🎧Stardust ruft Terra Nr. 92 – Geheimmission Moluk – William Voltz 

Heute spreche ich in meinem Perry Rhodan Reread-Podcast Stardust ruft Terra ĂŒber den 92. Band der Heftromanserie. Mit Geheimmission Moluk setzt Newcomer William Voltz die Geschichte rund um die unheimlichen Außerirdischen fort, die in der Lage sind ihre Umwelt durch die Kraft ihres Willens zu verĂ€ndern. Die Molekularverformer haben wir bereits im Band 74. „Das Grauen“ kennengelernt. Damals wollte der MV Mataal die Besatzung einer terranischen Kaulquappe versklaven um seine Befreiung von der Exilwelt Eppan bewerkstelligen. Wie das zweite Aufeinandertreffen mit den schier ĂŒbermĂ€chtigen Aliens bei mir ankommt und wie der Roman abschneidet, erfahrt ihr in dieser Podcastfolge!

Wenn ihr mehr ĂŒber den Weltendieb oder Stardust ruft Terra erfahren wollt, besucht den Blog. Den Link findet ihr in den Shownotes. Wenn ihr Feedback oder eure Meinung mitteilen wollt, schreibt einen Kommentar im Blogpost oder schreibt eine Mail an stardustruftterra@weltendieb.com. Ihr findet mich natĂŒrlich auch auf allen gĂ€ngigen Sozialen Netzwerken. Am einfachsten gelingt euch das ĂŒber Twitter

Einen Überblick ĂŒber alle veröffentlichten Folgen des Stardust ruft Terra Podcast findet ihr unter diesem Link. Solltet ihr bei Hören dieser Episode Lust auf andere Perry Rhodan Podcasts bekommen haben, dann schaut auf jeden Fall im WarpCast vorbei und auch bei den Freunden des Radio Freies Ertrus. Die Intromusik stammt vom KĂŒnstler  Sergey Cheremisinov. Der Song heißt Jump In Infinity und unterliegt der Creative Common Lizenz (CC BY-NC 4.0).

FĂŒr das Podcastlogo danke ich Bianca Uhlen, die mir bei der Gestaltung mit Rat und Tat zur Seite stand.

Ihr könnt uns finanziell auf Steady unterstĂŒtzen. Dadurch bekommt ihr zeitexklusiven Zugriff auf Podcastfolgen und andere Boni. Alle Podcasts des Weltendieb bleiben frei verfĂŒgbar. Alle weiteren Informationen findet ihr unter diesem Link

Wenn ihr #PaxTerra Sticker haben wollt, schickt eine Email an info@weltendieb.com. Vergesst dabei aber nicht eure Adresse.

2 Kommentare

Kommentieren →

Hey Chris,
mal wieder danke fĂŒr die Folge!

Ich weiß nicht, ob sie ursprĂŒnglich Molekularverformer genannt wurden, letztlich durchgesetzt hat sich aber in jedem Fall der Begriff der MolekĂŒlverformer, den ich persönlich auch schöner finde.

Ich stimme dir zu, bisher hat Voltz noch keinen Einfluss auf die Haupthandlung und backt nebenher seine eigenen Brötchen – auch wenn die MVs lange Zeit spĂ€ter wieder aus dem Hut gekramt wurden und dann eine grĂ¶ĂŸere Rolle spielten. Wahrscheinlich galt Voltz am Anfang immer noch als Autor auf Probe.
Sein nÀchster Roman, die #99, hat da durchaus mehr Einfluss auf die Haupthandlung, auch wenn die Integration in die laufende Serie auch da noch fehlte. Das passiert erst im Posbi-Zyklus


Kommentar verfassen