Die Topsider haben sich auf den 40. Planeten der Wega zurückgezogen. Perry steckt sich im 13. Band der Perry Rhodan Heftromanserie ein hohes Ziel. Die Topsider sollen mit minimalen Verlusten aus der Wega vertrieben werden. Karl Herbert Scheer entführt uns in einen verzwickten Plot, rund um gefälschte Daten die dem Admiral der Echsen untergeschoben werden soll. Die Festung der sechs Monde hat aber auch ihre Schattenseiten. Welche große Kritikpunkte es gibt, hört ihr in der heutigen Folge.

Ich danke allen Hörerinnen und Hörern an dieser Stelle für das Feedback zu dieser Folge und freue mich auch in Zukunft auf eure Gedanken! 

Wenn ihr mehr über den Weltendieb oder Stardust ruft Terra erfahren wollt, besucht den Blog. Den Link findet ihr in den Shownotes. Wenn ihr Feedback oder eure Meinung mitteilen wollt, schreibt einen Kommentar im Blogpost oder schreibt eine Mail an stardustruftterra@weltendieb.com. Ihr findet mich natürlich auch auf allen gängigen Sozialen Netzwerken. Am einfachsten gelingt euch das über Twitter

Einen Überblick über alle veröffentlichten Folgen des Stardust ruft Terra Podcast findet ihr unter diesem Link. Solltet ihr bei Hören dieser Episode Lust auf andere Perry Rhodan Podcasts bekommen haben, dann schaut auf jeden Fall im WarpCast vorbei und auch bei den Freunden des Radio Freies Ertrus. Die Intromusik stammt vom Künstler  Sergey Cheremisinov. Der Song heißt Jump In Infinity und unterliegt der Creative Common Lizenz (CC BY-NC 4.0).

Für das Podcastlogo danke ich Bianca Uhlen, die mir bei der Gestaltung mit Rat und Tat zur Seite stand.